Rohrfedermanometer mit direkt angebautem Membrandruckmittler

Druckmittler sind vereinfacht gesagt Trennmembranen, die den Messstoff vom Anzeigegerät trennen oder fernhalten. Sie werden auch Druckvermittler genannt, denn sie geben den Druck aus einem Behälter oder einer Rohrleitung an das anzeigende Manometer direkt weiter.

Wozu braucht es einen Druckmittler, wenn der Messstoff auch direkt auf das Manometer einwirken könnte ? Die Gründe können vielfältig sein, zum Beispiel kann ein flüssiger Messstoff später kristallisieren und damit die Rohrfeder unbrauchar machen. Oder der Messstoff ist viskos oder enthält Feststoffe, die durch einen normalen G1/2 Zapfenanschluss nicht bis zur Rohrfeder gelangen können. Oder es werden hygienische, frontbündige Anschlüsse benötigt, um die Rohrleitung perfekt reinigen zu können. Auch hohe Temperaturen am Messstoff können ein Grund sein, einen Druckmittler über ein Kühlelement vom Manometer zu trennen.

Bei der Vielzahl der Anwendungen stellen wir hier nur eingie Möglichkeiten vor. Fragen Sie gerne Ihren Bedarf an.

Weitere Unterkategorien: