Glycerin-Manometer mit Rohrfeder in Edelstahlausführung, Nenngröße Ø 63 mm, CrNi-Anschluss unten G1/4B mit Dichtzapfen, Klasse 1,6 nach EN 837-1, Anschluss unten und rückseitig

Glycerinmanometer Edelstahl Ø 63 mm, Klasse 1,6 Glycerinmanometer Edelstahl Ø 63 mm, Klasse 1,6Das kompakte Glycerinmanometer im Gehäuse Ø 63 mm kann bei schmalem Platzbedarf hervorragend eingesetzt werden. Die Füllung im Gehäuse schützt bei Vibrationen und sorgt für einen ruhigen Zeigerlauf und verlängert damit die Lebensdauer des Manometers. Auch bei Außeneinsatz kann kein Schwitzwasser auftreten und das Manometer bleibt gut ablesbar. Das CrNi-Manometer ist geeignet für gasförmige und flüssige Messstoffe, der Messstoff darf dabei nicht hochviskos oder kristallisierend sein. Der maximal auftretende Druck darf den Skalenendwert nicht überschreiten. Optional sind Frontringe oder Bügelbefestigung für Schalttafeleinbau lieferbar.

Besonderheit:

Bei rückseitigem Anschluss ist der Zapfen mittig oder ausmittig (exzentrisch) lieferbar. Für diese Manometer sind Werkprüfzeugnisse für Genauigkeit oder DAkkS (vormals DKD) Zeugnisse möglich.

Einsatzbereiche:

AnlagenbauChemie Wasser- und Abwassertechnik

Eigenschaften:

  • Nenngröße Ø: 100mm, Edelstahlgehäuse mit GlycerinfüllungAnzeige: direkte örtliche Anzeige, keine Hilfsenergie erforderlich
  • Genauigkeit: Klasse 1 nach EN 837-1
  • Anzeigebereiche: von – 1…0 bar bis 0…1.000 bar
  • Prozessanschluss: G1/4B mit Dichtzapfen in Edelstahlmaximale Belastung: Skalenendwert
  • Schutzart: IP 65
  • Temperaturbereich: - 20 bis + 100 °C Gewicht: 300 Gramm
  • Ausführung: robuste CrNi-Ausführung mit Glycerinfüllung
DatenblattDownload
Technische Details