Bimetallthermometer

Bimetallthermometer

Unter einem Bimetallthermometer versteht man ein mechanisches Thermometer. Das Messelement im Fühler ist eine Bimetallwendel oder Bimetall-Flachspirale. Bei Temperaturänderung kommt es zu einer Drehbewegung der Bimetallwendel. Durch das Zusammenwirken der Drehbewegung und die Übertragung auf den Instrumentenzeiger funktioniert die Anzeige, die direkt auf der Skala abgelesen werden kann.

Unsere Bimetallthermometer fertigen wir in Ausführungen nach EN 13190 in Klasse 1 oder Klasse 2 (alte DIN 16203). Anzeigebereiche sind von - 100 °C bis + 600 °C möglich. Gehäusedurchmesser von Ø 34 mm bis Ø 160 mm bieten für nahezu jede Anwendung die richtige Lösung.

Die Messfühler fertigen wir ab Durchmesser Ø 4 mm bis Ø 14 mm, bei der Standardausführung ist der Fühler Ø 6mm und Ø 8 mm in Messing oder hochwertigem Edelstahl.

Schon sehr kleine Temperaturveränderungen können von der Bimetallwendel gemessen werden.

Die Anschlusslage der Bimetall-Thermometer kann rückseitig (hinten) sein oder unten (senkrecht) oder mit dreh- und schwenkbarem Gehäuse.

Fühlerlängen sind bis 500 mm Standard.

Sonderwünsche sind durch unsere flexible Fertigung jederzeit schnell, einfach und preiswert möglich.

Typische Ausführungen sind Bimetallthermometer mit Einschraubgewinde oder Luftkanalthermometer. Ebenso Einstechthermometer oder Anlegethermometer mit Spannfeder oder Magnethaftthermometer. Für den Außenbereich bieten wir schwitzwasserfeste Ausführungen mit Gehäusefüllung oder Belüftung an. Weitere Informationen zum Aufbau und wie ein Bimetallthermometer funktioniert finden Sie hier.

Alle Thermometer können wir mit Ihrem Logo bedrucken, auch mehrfarbig. Das machen wir seit mehr als 60 Jahren. Wählen Sie Qualität Made in Germany direkt vom Hersteller für Zeigerthermometer BMG Baumgart.

Weitere Unterkategorien: