Bimetallthermometer – einfach, aber robust und zuverlässig

Dieses mechanische Zeiger-Thermometer wird in unserem Lemgoer Werk meist in der Form eines Uhrgehäuses mit einer kreisförmigen Anzeige der Temperatur produziert.

Große Vielfalt durch:

  • Nenngröße
  • Tauchschaft
  • Prozessanschluss
  • Optionen
  • Doppelskala °C/°F oder Anzeige in °F
  • Aufdruck mit Kundenlogo
  • Sonderanzeigebereiche

 

Maßgenaue Einsatzmöglichkeiten ergeben sich aus den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten von Gehäuse, Tauchschaft und den diversen Anschlussformen. Für erhöhte Beanspruchung dieser Berührungsthermometer, zum Beispiel durch aggressive chemische Medien, fertigen wir die passenden Schutzrohre in Messing oder Edelstahl.

Ist eine Temperaturüberwachung gefordert, können Bimetallthermometer auch mit Schaltkontakten, wie z.B. induktiven Grenzsignalgebern, kombiniert werden, so sind sie gut im Anlagen- und Maschinenbau einsetzbar.

 

Dabei ist die Funktionsweise dieser Ausdehnungsthermometer sehr einfach:

Funktionsweise Bimetallthermometer

Die unterschiedlichen Wärmeausdehnungskoeffizienten zweier Metalle werden zur Temperaturmessung genutzt. Dazu wird ein aus 2 unterschiedlichen Metallen kombinierter Streifen zu einer Spirale rund um einen Zeiger angeordnet. Als Metalle werden meist Zink und Stahl oder auch Stahl in Kombination mit der Legierung Messing verwendet. Bei einer Temperaturerhöhung dehnt sich ein Metall davon mehr aus als das andere und so verbiegt sich der gesamte Streifen. Der an der Bimetallwendel befestigte Zeiger bewegt sich bei der Veränderung der Temperatur mit und zeigt somit auf einer Skala die Temperatur an.

Der Vorteil dieser Thermometer liegt besonders darin, dass sie einen großen Temperaturbereich von -40 C bis +500 °C abdecken. So eignen sie sich sowohl für Luftkanäle in der Klima- und Kältetechnik, als auch für die Haus- und Heizungstechnik Weitere Einsatzmöglichkeiten bieten unsere Magnethaft- und Anliegethermometer, z.B. für Fußböden.

Unsere Einstechthermometer mit robuster Spitze, die bei der Temperaturmessung von Beton, aber auch von Lebensmittel, zum Einsatz kommen, runden unser Angebot ab. Ein großer Vorteil der Bimetallthermometer liegt darin, dass sie energetisch unabhängig arbeiten und somit auch im Außeneinsatz in der Agrarwirtschaft Anwendung finden, z.B. als Erdboden- oder Mietenthermometer.

 

Bimetallthermometer

 

Wir fertigen robuste waagerechte und senkrechte Bimetallthermometer in Standard-, Industrie-, und Chemieausführung, auch mit Schutzrohren, so dass unsere Thermometer in der chemischen und petrochemischen Industrie, ebenso wie in der Energie- und Wasser-/Abwasserwirtschaft zum Einsatz kommen

Informieren Sie sich gern auf unseren folgenden Seiten oder sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.