Labor-Glas-Thermometer von BMG Baumgart

Quecksilberfreie Präzionslaborthermometer

Glasthermometer enthalten eine Flüssigkeit, die sich beim Erwärmen ausdehnt und bei Kälte zusammenzieht. Sie heißen deshalb auch Ausdehnungsthermometer.

Die Flüssigkeit, die in dem Glasthermometer eingeschlossen ist, nennen wir Messflüssigkeit oder thermometrische Flüssigkeit. Sie muss so ausgewählt werden, dass sie je nach Messbereich immer flüssig bleibt, also nicht gefriert oder verdampft.

Genaugenommen befindet sich diese Messflüssigkeit in einer dünnen Kapillare und diese Kapillare wiederum wird durch die Glashülle (des Glasthermometers) geschützt. Am unteren Ende der Kapillare befindet sind ein kleiner Vorratsbehälter, aus dem die Flüssigkeit in der Kapillare hochsteigen kann (beim Abkühlen zieht sich die Flüssigkeit dorthin zurück). Die Messflüssigkeit wird farbig eingefärbt, meistens blau oder rot, manchmal auch grün, damit du den genauen Stand auf der Kapillare gut ablesen kannst. Jetzt brauchen wir nur noch eine Skalierung, die uns den genauen Wert der Temperatur anzeigt. Diese Skalierung kann sich neben der Kapillare, oder auch vor bzw. über der Kapillare oder hinter der Kapillare befinden. Die Skalierung beinhaltet waagerechte Strichmarken und die Ziffern in Grad Celsius °C oder in Grad Fahrenheit °F. Die Ziffern werden meist in 10er Schritten angegeben bei größeren Messbereichen auch in 20er Schritten oder 50er Schritten. Die Anzahl der Strichmarken auf der Skalierung hängt von der gewünschten Genauigkeit ab. Je nach Messbereich und Genauigkeit sprechen wir bei der Skalierung zum Beispiel von Ein-Grad-Teilung 1° (auch „zu 1“ genannt) oder Halb-Grad-Teilung 0,5 ° (auch „zu 0,5“ genannt). Sowohl die Strichmarken als auch die Skalierung werden meist säure- und laugenfest und damit beständig auf dem Thermometer angebracht.

Geeichten Glasthermometer

Im Allgemeinen entspricht beispielsweise die 1°-Teilung auch der Genauigkeit von 1 °C. Diese Einteilung ist besonders wichtig bei geeichten Glasthermometern. Für die geeichten Thermometer sind zusätzlich die Auswahl des Glases bei der Kapillare mit geringer thermischer Veränderung wichtig und die richtige Auswahl der thermometrischen Flüssigkeit. Bei geeichten Glasinstrumenten befindet sich meist eine Zahl in einem Zeichen auf der Rückseite des Glases. Dies gibt die Jahreszahl an, in dem das Thermometer hergestellt worden ist.

Umweltbewusst

Bis vor einigen Jahren wurde auch Quecksilber (chemisches Zeichen Hg) als „nicht benetzende“ metallische Kapillarflüssigkeit eingesetzt. Durch die starke Kohäsion (Zusammenhalt) des Quecksilbers, haben sich keine Partikel an der Kapillare abgelagert, dies ist für die Genauigkeit wichtig. Außerdem war es für Temperaturen bis 350 °C geeignet. Heute werden aus Umweltschutzgründen organische Substanzen wie Toluol, Ethanol, Pentan oder Petroleum eingesetzt. Diese sind sogenannte „benetzende“ Messflüssigkeiten, dass bedeutet, dass ein minimaler Teil dieser Messflüssigkeit bei jeder Temperaturänderung an der Kapillare „hängen“ bleibt. Über einen langen Zeitraum hinweg (also über Jahre) kann dies zu einer gewissen Ungenauigkeit des Glasthermometers führen. Der Messbereich ist mit den organischen Flüssigkeiten auf ca. 200 °C begrenzt. Wenn über diesen Messbereich hinaus geeichte Thermometer benötigt werden, können wir auf Zeigerthermometer oder Digitalthermometer ausweichen.

Flexible Bauformen

 

Bei den Bauformen und Ausführungen gibt es schier unerschöpfliche Möglichkeiten. Gebräuchlich sind gerade Thermometer mit Milchglasskala oder Stabthermometer ( im Vollglas integriert und damit robuster im Umgang). Messbereiche sind fein abgestuft möglich zwischen – 200 °C und + 200 °C in gewünschter Gradeinteilung. Dazu eichfähige Ausführungen, geeichte Ausführungen oder Bescheinigungen mit DAkkS oder Werkprüfzeugnis für die Genauigkeit.

Die Lagerung der Glasthermometer sollte „stehend“ (senkrecht) erfolgen, wobei der Teil mit der niedrigsten Temperatur unten sein soll.

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1
Laborthermometer, eichfähig bis 100 Grad C
Lieferzeit: 50 Tage
62,00 EUR
zzgl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1